ÜBER UNS REGIONALVERBÄNDE MITWIRKUNG PROJEKTE WALDPÄDAGOGIK WALD IN SACHSEN WALDWISSEN SHOP

Eröffnung des Waldpädagogikzentrums „OberHOLZhaus“ in Großpösna

Am 31.05.2017 eröffnete Staatssekretär Herbert Wolff das neue Waldpädagogikzentrum „OberHOLZhaus“ in Großpösna. Das fast ausschließlich mit Naturmaterialien gebaute Objekt befindet sich  keine 200 Meter vom Oberholz entfernt im Botanischen Garten für Arznei- und Gewürzpflanzen, eine beinahe Ideale Lage. 

Staatssekretär Herbert Wolff betonte: „Mit  der  Eröffnung  des  waldpädagogischen  Zentrums  „OberHOLZhaus“ entsteht  nun  auch  im  Ballungsraum  Leipzig  eine  zentrale  Anlaufstelle für  Führungen  und  Exkursionen  zum Thema  Wald.  Damit  wird  das waldpädagogische Angebot von Sachsenforst durch die sachsenweit siebte Einrichtung nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ erweitert.“ Im Sächsischen Waldgesetz ist die Waldpädagogik als Aufgabe der Forstbehörden festgeschrieben, weshalb Förster des Staatsbetriebs Sachsenforst das Verständnis für den Wald innerhalb von Programmen und Veranstaltungen fördern.

Wie auch bei den Waldjugendspielen, welche sich mit jährlich circa 65 Veranstaltungen mit rund 6.000 Schülern einer großen Beliebtheit erfreuen, entsteht das Programmheft für das OberHOLZhaus in enger Abstimmung mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Sachsen e.V. Das Programmheft soll mit Beginn des neuen Schuljahres mit allen verfügbaren Angeboten vorliegen. Des Weiteren konnte unser Landesvorsitzender Oliver Fritzsche MdL gemeinsam mit Herrn FD Andreas Padberg eine Kooperationsvereinbarung für die zukünftige Zusammenarbeit im OberHOLZhaus unterzeichnen.