ÜBER UNS REGIONALVERBÄNDE MITWIRKUNG PROJEKTE WALDPÄDAGOGIK WALD IN SACHSEN WALDWISSEN SHOP

 

Mobile Waldpädagogik für den Sächsischen Wald

Auf den Spuren des Waldes in der Schule, Stadt und Welt

Auch für das laufende Jahr können wir eine begrenzte Anzahl kostenfreier Waldpädagogik-Termine für einen Besuch an Ihrer Schule bzw. Ihrem Hort anbieten.

Sie haben als Schule die Möglichkeit, für vier Unterrichtsstunden mit einem spannenden, interaktiven Programm zum Thema Wald Ihren Unterricht für eine Klasse (4 Stunden) oder zwei Klassen (je 2 Stunden) zu ergänzen. Als Ferien-Variante im Hort umfasst das Programm ebenfalls etwa den gleichen Zeitumfang, in der Regel vom Frühstück bis zum Mittagessen. Zur Vorbereitung ist nichts Besonderes zu erledigen. Das Waldpädagogik-Team bringt alles mit. Das Schulprogramm kann sowohl im Klassenzimmer als auch auf dem Schulgelände durchgeführt werden. Als Hort-Variante geht es in der Regel in den nächstgelegenen Wald oder waldähnlichen Park.

 Im Anmeldeformular können sie sich für folgende Angebote anmelden: 


Unser Wald im Klimastress

Wie wirken sich die ändernden Klimabedingungen auf unseren Wald aus und wie wird damit umgegangen? Wie können wir dem Wald helfen?

Die Schüler*innen:

  •  erhalten einen Einblick in die verschiedenen klimatischen Standortbedingungen unterschiedlicher Baumarten der Region 

  •  kennen die grundlegenden Zusammenhänge und Verknüpfungen zwischen dem Wald und dem Klima (Wasser-, CO2-, Sauerstoffkreislauf, Temperaturausgleich)

  • beurteilen die Rolle unserer Wälder im Zusammenspiel von Wald und Klima (CO2-Senke, Kühleffekte, Luftreinigung)

  •  setzen sich mit dem Problem von sich rasch und stark verändernden klimatischen Standortbildungen auseinander

  •  beurteilen den Verlust von Wald und Waldfunktionen durch rasche klimatische Veränderungen und kennen Möglichkeiten zum klimafreundlichen Leben und Handeln

  • kennen Möglichkeiten zur klimafreundlichen Waldnutzung (z. B. Holz als CO2-Speicher, Waldprodukte, Zertifizierungs-Siegel, lokale Holznutzung, Heizen mit Holz)


Waldschutz vor der Haustür

Borkenkäfer, Waldbrand, Wildverbiss und Co. – Welches sind die vielfältigen Herausforderungen, mit denen der Wald zu tun hat?

Die Schüler*innen:

  • bekommen ein Verständnis für die Sensibilität der Lebensform Baum und für seine Rolle im Ökosystem Wald

  • beurteilen die Wichtigkeit von Wald durch dessen Ökosystemleistungen und den verschiedenen Waldfunktionen
  • kennen die Bedürfnisse eines gesunden Waldes (gute Wasser- und Nährstoffversorgung, standortgerechte Baumartenwahl, genügend Platzangebot, entsprechende Pflegeeingriffe)

  • kennen verschiedene Gefahren für den Wald (Waldbrand, diverse Schädlinge, Krankheiten, Wild, Sturm) und deren Ursachen (Unachtsamkeit, Dürre, Trockenheit, Monokulturen, Standorteignung, Luftschadstoffe), insbesondere für die Hauptbaumart in ihrer Region

  • bekommen einen Einblick in typische Schadbilder (z. B. Kronenverlichtung, vorzeitiger Laubfall)

  • bekommen einen Einblick in die verschiedenen kurz- und langfristigen Maßnahmen zum Schutz der Wälder (Sperrung des Waldes, achtsames Verhalten, Waldumbau, Jagd, Kalkung)